Geschäftsbereich Content

Wir erwerben Lizenzrechte an Spielfilmen, TV-Produktionen, Special-Interest- und Kinderprogrammen unter anderem auf internationalen Filmmessen wie AFM in Los Angeles, der Berlinale, dem Toronto International Film Festival, dem Pusan International Film Festival (Korea) und den verschiedenen Messen in Cannes, darunter MIP-TV, MIPCOM und dem Cannes Festival.

 

Daneben arbeiten wir im Bereich Special Interest mit renommierten Gesellschaften (u.a. BBC) zusammen. Von Fall zu Fall entwickeln und produzieren wir auch selbst Filme und verfügen zudem über ein eigenes Musikangebot.  

 

Die Lizenzrechte für Spielfilme werden üblicherweise für einen Zeitraum von 15-20 Jahren erworben. Die Verträge beinhalten in der Regel die Zahlung von Minimumgarantien, die dann ensprechend der Auswertungskette erfolgswirksam abgeschrieben werden. Bei TV-Produktionen und Special Interest-programmen wird üblicherweise ein kürzerer Lizenzzeitraum (2 bis 5 Jahre) vereinbart und die Lizenzmodelle basieren schwerpunktmäßig auf umsatzabhängigen, quartalsweisen Lizenzvergütungen.

 

Unsere Filmbibliothek umfasst mehr als 1.500 Filmtitel und repräsentiert ein umfangreiches Spektrum aus den Genres Action, Dokumentation, Horror/Fantasy, TV-Serien, Komödie, Kinder- und Familienunterhaltung, Programme für Fitness/Wellness und Gesundheit sowie Drama und Arthouse.

 

Die Vermarktung unserer Filminhalte erfolgt entlang der Wertschöpfungskette (Kino, Home Entertainment und TV) schwerpunktmäßig im deutschsprachigen Raum und in den Benelux-Ländern.

 

Kino

Ausgewählte Spielfilme und Dokumentationen werden im Kino ausgewertet. Wir veröffentlichen diese Filme in der Regel in Eigenregie. Booking & Billing (Anzeigenschaltung, Buchung und Abrechnung mit den Kinos) übernehmen unsere Kooperationspartner, darunter Sony Pictures, Twentieth Century Fox of Germany und 24 Bilder Filmagentur. Durch eine Kinoveröffentlichung erfährt ein Film eine erhöhte Aufmerksamkeit, was sich in der Regel positiv auf die Vermarktung in den folgenden Auswertungsstufen Home Entertainment und TV auswirkt.

 

Home Entertainment

Etwa vier bis sechs Monate nach dem Kinostart wird der Film im Home Entertainment ausgewertet, der wichtigsten Auswertungsstufe der Splendid Gruppe. 

 

Wir gehören zu den bedeutenden unabhängigen Blu-ray-und DVD-Anbietern im deutschsprachigen Raum sowie zu den größten Lieferanten des Handels im Home Entertainment-Bereich. Wir bedienen alle Vertriebskanäle - Online-Händler, stationärer Verkauf (Warenhausketten, Fachvertriebe, Einzelhandel) sowie Verleih über Videotheken. Neben unseren eigenen Produkten übernehmen wir auch die Vertriebsabwicklung für zahlreiche weitere Partner aus dem In- und Ausland.

 

Für den wachsenden digitalen Markt, bei denen der Kunde Programme individuell via Internet anschauen und herunterladen kann, sind wir durch eine Reihe von Kooperationen gut aufgestellt. Im Bereich VoD/EST vermarkten wir unsere Inhalte über alle bedeutenden Internetplattformen sowie über unsere eigene Plattform videociety. Als Content-Aggregator für i-tunes übernehmen wir zudem auch den Vertrieb sowie die technische Bereitstellung von Film-Inhalten für Drittanbieter.

 

Fernsehen

Zu unseren Kunden gehören alle wichtigen TV-Sender im deutschsprachigen Raum und in Benelux. Etwa sechs bis acht Monate nach Auswertungsbeginn im Home Entertainment beginnt die Auswertung des Films im Fernsehen. In der Regel wird der Film zunächst im Pay-TV ausgestrahlt. Danach, mit einem zeitlichen Abstand von etwa einem Jahr, folgt die Ausstrahlung im Free-TV. Wir veräußern unsere Lizenzen für eine vertraglich festgelegte Dauer bzw. für eine vertraglich festgelegte Anzahl von Ausstrahlungen in einer Zeitperiode. Nach Ablauf des Lizenzvertrages steht der Film für eine erneute Verwertung im TV-Bereich zur Verfügung (Zweitverwertung).

URL: http://www.splendidmedien.com/de/content