Splendid Medien AG in 2009 mit leichtem Umsatzwachstum, EBIT gegenüber dem Vorjahreswert gesunken (not available in English)

Veröffentlichung nach WpHG - March 26, 2010

- Konzernumsatz um 4 % auf 36,4 Mio. Euro gesteigert
- Konzern-EBIT auf 0,6 Mio. Euro gesunken
- Operativer Cash flow liegt bei 7,0 Mio. Euro

(Köln, 26.3.2010) - Die Splendid Medien AG, Köln, erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen Konzernumsatz in Höhe von 36,4 Mio. Euro (Vorjahr: 35,1). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 0,6 Mio. Euro (Vorjahr: 2,1).

Wichtigster Geschäftsbereich war das Segment Home Entertainment mit einem Anteil von 77 % am Gesamtumsatz. An zweiter Stelle lag der Bereich Lizenzhandel mit 17% Umsatzanteil vor dem Bereich Postproduktion mit einem Umsatzanteil von 6 %.

Das Konzern-Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 11,2 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (11,0 Mio. Euro). Das Konzern-Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug -0,2 Mio. Euro (Vorjahr: 1,5 Mio. Euro). Dieses war negativ beeinflusst durch vergleichsweise höhere Herstellungs- und Vertriebskosten im Zusammenhang mit gegenüber Vorjahr vermehrten Kinoveröffentlichungen, denen unterplanmäßige Umsatzerlöse gegenüberstanden sowie durch außerplanmäßige Abschreibungen auf das Filmvermögen bei der Tochtergesellschaft Kids for Kids GmbH. Das Konzernergebnis nach Steuern betrug -1,6 Mio. Euro (Vorjahr: 0,7 Mio. Euro) und ist belastet durch einen Steueraufwand aus der Neubewertung der latenten Steuern in Höhe von 1,1 Mio. Euro auf steuerliche Verlustvorträge. Das Ergebnis je Aktie beträgt -0,16 (Vj.: 0,07) Euro.

Der Cash Flow aus der betrieblichen Tätigkeit des Konzerns reduzierte sich von 9,3 auf 7,0 Mio. Euro. Die Veränderung gegenüber Vorjahr ist maßgeblich auf den Konzernjahresfehlbetrag sowie auf den Anstieg des Forderungsbestandes zurückzuführen. Die Splendid-Gruppe verfügte zum 31.12.2009 über 7,2 Mio. Euro liquide Mittel (Vorjahr 9,8 Mio. Euro).

Das Eigenkapital der Gesellschaft betrug zum Bilanzstichtag 13,2 (Vj.: 14,7) Mio. Euro; damit ergab sich eine Eigenkapitalquote von 37,0% (Vorjahr 40,7%).

Die Splendid-Gruppe investierte im abgelaufenen Geschäftsjahr 9,9 (Vj.: 8,3) Mio. Euro in das Filmvermögen.

Für das Geschäftsjahr 2010 erwartet die Splendid Medien AG eine insgesamt moderate Umsatz- und Ergebnissteigerung.

Der Bericht zum Geschäftsjahr 2009 steht bis spätestens zum 31.03.2010 auf der Homepage www.splendidmedien.com zum Download bereit.


Back to current press releases

URL: http://www.splendidmedien.com/en/page/splendid-medien-ag-in-2009-mit-leichtem-umsatzwachstum-ebit-gegenueber-dem-vorjahreswert-gesunken-not-available-in-english-1509