Splendid Medien AG – Halbjahreszahlen 2021: Halbjahres-EBIT steigt auf EUR 2,7 Mio. und Eigenkapitalquote auf 17,2%

Pressemitteilung - 30.08.2021

(Köln, 30. August 2021) – Die Splendid Medien AG, Köln, verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 ein leichtes Umsatzwachstum auf EUR 19,8 Mio. (Vorjahr: EUR 19,5 Mio.) und eine sehr gute Ergebnisentwicklung mit einem Konzern-EBIT von EUR 2,7 Mio. (Vorjahr: EUR 0,7 Mio.). Umsatzzuwächse ergaben sich vor allem im digitalen Home Entertainment. Die deutliche Verbesserung des Konzern-EBIT ging im Wesentlichen auf Einsparungen bei den Vertriebs- und Verwaltungskosten sowie auf sonstige betriebliche Erträge zum Stichtag zurück. Die EBIT-Marge des Konzerns stieg auf 13,7% (Vorjahr: 3,5%) und das Ergebnis je Aktie lag zum Bilanzstichtag bei EUR 0,24 (Vorjahr: EUR -0,04). Das Eigenkapital des Konzerns nahm aufgrund des Konzernperiodenergebnisses zu. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich deutlich auf 17,2% (31.12.2020: 8,2%).

Die erste Jahreshälfte verlief damit sehr erfolgreich für die Splendid Gruppe. Der weitere Geschäftsverlauf 2021 ist angesichts des Anwachsens der Corona-Infektionen weiterhin mit Unsicherheiten behaftet. Für die zweite Jahreshälfte erwartet der Vorstand die Fortsetzung der positiven Ergebnisentwicklung, wenn auch mit nachlassender Dynamik. Wir erwarten für das Gesamtjahr 2021 einen gegenüber 2020 verringerten Konzernumsatz und, wie mit Ad hoc-Mitteilung vom 23. Juni 2021 kommuniziert, ein Konzern-EBIT in der Bandbreite von EUR 2,5 Mio. bis EUR 3,0 Mio.


Zurück zu den aktuellen Pressemitteilungen

URL: https://www.splendidmedien.com/de/page/splendid-medien-ag-halbjahreszahlen-2021-halbjahres-ebit-steigt-auf-eur-2-7-mio-und-eigenkapitalquote-auf-17-2-2144