Splendid Medien AG in 2008 mit zweistelligem Umsatzwachstum, EBIT gegenüber dem Vorjahreswert gesteigert

Veröffentlichung nach WpHG - 27.03.2009

-Konzernumsatz um 25% auf 35,1 Mio. Euro gesteigert
-Konzern-EBIT auf 2,1 Mio. Euro gesteigert
-Operativer Cash flow auf 9,3 Mio. Euro erhöht

(Köln, 27.3.2009) - Die Splendid Medien AG, Köln, erzielte im Geschäftsjahr 2008 ein Konzernumsatzwachstum von 25% auf 35,1 (Vorjahr: 28,1) Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde auf 2,1 (Vorjahr: -1,9) Mio. Euro gesteigert.

Wichtigster Geschäftsbereich war das Segment Home Entertainment mit einem Anteil von 77 % am Gesamtumsatz. An zweiter Stelle lag der Bereich Lizenzhandel mit 13% Umsatzanteil vor dem Bereich Postproduktion mit einem Umsatzanteil von 10 %.

Das Konzern-Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 11,0 Mio. Euro über dem Vorjahreswert von 9,1 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei 1,5 (Vorjahr:
-2,4) Mio. Euro. Das Vorjahresergebnis war negativ beeinflusst durch vergleichsweise höhere Sonderabschreibungen auf das Filmvermögen der Splendid Film GmbH. Das Konzernergebnis nach Steuern erhöhte sich von -1,2 Mio. EUR im Vorjahr auf 0,7 Mio. EUR. Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,07 (Vj.: -0,12) Euro.

Der Cash Flow aus der betrieblichen Tätigkeit des Konzerns erhöhte sich von 5,9 auf 9,3 Mio. Euro. Diese Steigerung ist maßgeblich auf den gegenüber dem Vorjahr gestiegenen Konzernüberschuss sowie auf positive Veränderungen im Working Capital zurückzuführen. Die Splendid-Gruppe verfügte zum 31.12.2008 über 9,8 Mio. Euro flüssige Mittel (Vorjahr 7,7 Mio. Euro).

Das Eigenkapital der Gesellschaft betrug zum Bilanzstichtag 14,7 (Vj.: 14,0) Mio. Euro; damit ergab sich eine Eigenkapitalquote von 40,7 (Vorjahr 41,6%). Zum 31.12.2008 erfolgte eine Entnahme aus der Kapitalrücklage in Höhe von TEUR 66.615 zum Ausgleich eines im Einzelabschluss der Splendid Medien AG zum 31.12.2008 nach Verrechnung des Jahresüberschusses 2008 verbleibenden Verlustvortrages aus dem Vorjahr.

Die Splendid-Gruppe investierte im abgelaufenen Geschäftsjahr 8,3 (Vj.: 9,4) Mio. Euro in die Filmbibliothek.

Für das Geschäftsjahr 2009 geht die Splendid-Gruppe unter Berücksichtigung gesamtwirtschaftlicher und branchenspezifischer Unwägbarkeiten vor dem Hintergrund der Konjunkturkrise von einer Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus, die auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2008 liegen wird.

Der Bericht zum Geschäftsjahr 2008 steht bis spätestens zum 31.03.2009 auf der Homepage www.splendidmedien.com zum Download bereit.


Zurück zu den aktuellen Pressemitteilungen

URL: https://www.splendidmedien.com/de/page/splendid-medien-ag-in-2008-mit-zweistelligem-umsatzwachstum-ebit-gegenueber-dem-vorjahreswert-gesteigert-1195